Backlink-Aufbau mit PR-Verteiler

Autor: - 7 Kommentare .

Backlink-Aufbau mit PR-Verteiler

PR-Portale für Backlinks und Traffic nutzenPresseportale eignen sich auch hervorragend zum Backlink-Aufbau, sollten jedoch Klug eingesetzt werden, da gerade bei neuen Domains einiges falsch gemacht werden kann!

Wenn eine Seite aber schon etwas an Backlinks hat und auch nicht mehr ganz “Frisch” ist, dann kann man Presseportale sehr gut für den Backlink-Aufbau nutzen.

Doch mir hat sich da die Frage gestellt, ob es eigentlich gefährlich sein kann, PR-Verteiler zu nutzen und ob es nicht sogar schädlich für die Seite sein kann, wenn schnell viele Backlinks entstehen und womöglich aus immer dem gleichen Text verlinkt wird…

PR-Verteiler für Backlink-Aufbau sinnvoll?

Wenn man Pressetexte manuell veröffentlicht, erstellt man normalerweise für jedes Presseportal einen eigenen Text, oder sollte es zumindest so machen!

Bei einem PR-Verteiler erstellt man einen Pressetext und dieser wird dann zu mehreren Presseportalen verschickt und dann Online gestellt. Natürlich werden bei diesem Vorgehen nicht alle Pressetexte auf einmal veröffentlicht, jedoch ist es trotzdem nicht ganz natürlich wenn innerhalb ein paar Tagen 50 oder gar über 100 Backlinks zu einer Seite aufgebaut werden.

 

Backlink-Aufbau mit PR-Verteiler gefährlich?

Gerade jetzt wo die grösste Suchmaschine auf unnatürliche Linkstrukturen aus ist und auch die grossen Blog-Netzwerke nach der Reihe aushebelt, kann man ein PR-Verteiler, nicht ganz ohne ein schlechtes Gefühl zu haben, verwenden!

Doch wo liegen die Schwachstellen von PR-Verteiler für den Backlink-Aufbau…

  • schneller und unnatürlicher Aufbau von Links
  • auf jedem Presseportal ist der selbe Pressetext zu finden

Genau aus diesem Grund habe ich mich gefragt, ob gerade jetzt ein Selbstversuch mit einer Seite und einem PR-Verteiler sinnvoll erscheint und ob ich so einen Test machen soll…

Durch die ganzen Aktionen in den letzten paar Tagen und Wochen, habe ich mich dann doch gegen so einen Test entschieden, den damit würde ich sicher einiges Aufsehen bei der BIG-Maschine erregen und das ist es mir dann doch nicht das ganze Wert.

Was ich aber versuchen werde ist, mehrere Pressetexte zu schreiben und diese dann manuell auf grossen Presseportalen veröffentlichen, um zu sehen, ob der Traffic durch die Presseportale zunimmt oder ob sich überhaupt etwas verändert.

Presseportale im Traffic Test

Das ich dadurch auch ein paar Backlinks aufbauen werde ist natürlich Klar und das wird aber weniger Probleme bereiten, wie wenn in wenigen Tagen durch einen PR-Verteiler schnell viele Backlinks entstehen würden!

Daher werde ich den Test auf den Bereich des Traffic verlegen, um zu sehen was die Presseportale an Besuchern bringen können und ob sich die Nutzung der grossen Presseportale überhaupt lohnt.

Dabei werde ich mich noch nicht auf Presseportale festlegen, sondern werde diese dann im zweiten Artikel zu diesem Test bekannt geben, den ich möchte die Portale noch vorher etwas näher analysieren, bevor ich Pressetexte veröffentliche, um wirklich gute Seiten für diesen Test zu nutzen…

FAZIT: PR-Verteiler sind sicher ein gutes und schnelles Mittel um Backlink-Aufbau zu betreiben, jedoch sollte man gerade jetzt den Bogen nicht überspannen und beim Backlink-Aufbau sehr behutsam vorgehen! Ob ausgesuchte Presseportale auch genügend Traffic bringen, werde ich nach diesem Test sehen…

Rate this post

7 Kommentare

  1. Rudi - 29/03/2014 Antworten

    Das ist ja mal wieder eine interessante Meinung. Ich weiß nicht genau was ich da glauben soll. Es gibt jedenfalls einige Webseiten die öfter Pressemitteilungen veröffentlichen und mit diesen Links auch ganz gut Ranken.

  2. Markus - 07/08/2012 Antworten

    Bei allem notwendigen Respekt -
    wenn die oben genannte Angst begründet wäre, dann müssten alle Webseiten, die Pressemeldungen versenden und damit das tun, wofür das Internet da ist, nämlich Informationen zu verbreiten, abgestraft werden.

    Pressemeldungen enthalten lange Texte (Content), die – bei guten Verteildiensten – auf professionellen Informationsplattformen (Trust) mit einer eigenen URL (permanent) publiziert werden.
    Dies ist in keinster Weise mit Massen-Kommentaren und Verlinkungen in Blogs oder ellenlangen Linklisten zu vergleichen.

    Ganz davon abgesehen:
    der eigentliche Sinn der Pressemeldung ist doch, in einem möglichst interessant formulierten Text Personen auf die eigene Internetseite hin zu weisen. Denn die wirklich wichtigste SEO-Eigenschaft ist immer noch ein guter Inhalt (Content), der dazu führt, dass reale Besucher die Seite regelmäßig nutzen.
    Außerdem werden die Suchmaschinen die veröffentlichten Pressemeldungen als Inhaltsseiten in ihre Suchergebnisse aufnehmen.

    • Melinda - 08/08/2012 Antworten

      Hallo!

      Ich gebe Dir da völlig Recht! Habe auch meine Bedenken hinsichtlich Backlink-Aufbau mit Pressemeldungen geschrieben…

      Wenn man ordentlichen Pressemeldungen macht, mit viel gutem Inhalt und diese gezielt auf gute Portale veröffentlichen lässt, dann schadet es nicht.

      Ich denke aber das man beim Veröffentlichen einer Pressemitteilung die volle Funktion eines Veröffentlichungsdienstes nicht ausreizen sollte, den dann kann es leicht ins negative für die verlinkte Seite umschlagen…

      Pressemeldungen auf guten Portalen und nicht in übernatürlicher Masse schadet sicher nicht!

  3. Radarwarner-Tobi - 25/07/2012 Antworten

    Wer hätte das gedacht, dass sowas sogar schädlich sein kann. War gerade auf der Suche nach einem solchen Verteiler. Das hat sich ja nun erübrigt. Eins ist natürlich auch klar, bei soviel Spam, was derzeit unterwegs ist, müssen die SuMas was tun. Die Suchergebnisse sind im Moment eher schlechter als früher.

    • Melinda - 27/07/2012 Antworten

      Wenn Du eine Seite hast die schon genügend Links hat, dann machen Pressemeldungen nicht mehr viel aus, sollten aber mit Vorsicht erstellt werden…

  4. Tom - 15/06/2012 Antworten

    Danke für den guten Bericht/Beschreibung. Besonders der Hinweis mit dem PR-Verteiler fand ich sehr informativ und man sollte sich wirklich vorher Gedanken darüber machen (war kurz davor :-)
    Bin auf deinen zweiten Artikel gespannt.

  5. Thomas Ludolph - 08/06/2012 Antworten

    Da ich überlege, in einem größerern Presseportal eine Pressemitteilung zu veröffentlichen, werde ich auf den Zusatzdienst der Weiterleitung an andere Portale wohl erst verichten. Dies bezüglich ist der Beitrag sehr informativ. Als Anfänger wie ich, sollte man sich doch vorher erst einmal schlau machen.

Ihre Meinung

WordPress.org

© 2010 SEO-Backlink-Tools-Backlinkaufbau - Business Theme by ThemeShift IMPRESSUM