Free-Blog-Links mit Wirkung

Autor: - 25 Kommentare .

Free-Blog-Links mit Wirkung für Backlink-Aufbau

Free-Blog-Links mit Wirkung für den Backlink-AufbauGoogle hat erst kürzlich das Thema Backlink-Aufbau zur Sprache gebracht und hat damit auf die schlechten Free-Blogs und Link-Domains abgezielt!

Dabei hat Google auch gedroht, beim erkennen solcher Inhalte immer besser zu werden und so die Links leicht als solche, für den Backlink-Aufbau erstellte, Backlinks zu erkennen.

Die Meinung von G ist das diese Link-Domains, Expired Domains und Free Blogs für den Besucher keinen Mehrwert bieten und nur mit Müll als Inhalt vollgepumpt sind.

Natürlich kann man alles Richtig oder Falsch machen, ebenso auch den Backlink-Aufbau einer Seite…

Free Blog Links für Backlink-Aufbau

Google hat ja in dem Artikel nur gesagt das man immer besser wird beim erkennen der Texte die von schlechter Qualität sind und aus einem Artikel Gott und die Welt verlinken! Natürlich wird man besser darin, den das würde auch ein Kind aus der 2. Klasse erkennen…

Es steht auch in dem selben Artikel das gute Inhalte mit der Zeit automatisch Backlinks bekommen und den Backlink-Aufbau nicht wirklich nötig haben. Genau hier sehe ich den springenden Punkt…

Wenn man wirklich guten Backlink-Aufbau betreiben möchte, geht das mit vielen Methoden und die wichtigste für Google ist eben guter Inhalt. Doch auch Free Blogs können mit guten Inhalten Punkten und was ist dann?!

Ich kann dazu nur sagen…behandle Dein Blog-Netzwerk als ob es dein Hauptblog wäre…natürlich nimmt das mehr zeit in Anspruch, jedoch stärken sich die Blogs durch die guten Inhalte ebenso von selber, wie ein normaler Blog der gute Informationen liefert!

 

Free Blogs mit Wirkung

Natürlich wird man auf einem Free Blog Netzwerk keine Artikel mit 500 bis 1000 Wörter schreiben, dafür aber etwas kürzere Artikel die mit den Infos auf den Punkt kommen und so dennoch einen hohen Mehrwert für den Besucher bringen.

Google sagt selber…gute Inhalte bekommen automatisch mit der Zeit Backlinks und das trifft auch auf die Free Blogs zu wenn man diese immer weiter pflegt und mit guten Inhalten versorgt!

Wenn man sich zu den grossen Themenbereichen…

  • Garten
  • Mode
  • Urlaub
  • Inneneinrichtung
  • Finanzen
  • Hausbau
  • Lifestyle
  • Elektronik
  • Haustiere
  • Energie

je 5 Blogs, bei unterschiedlichen Free Blog Anbietern, erstellt, hat man schon eine gute Basis aus insgesamt 50 Blogs für Backlinks. So hat jedes Thema 5 verschiedene Domains, 5 verschiedene IPs und C-Class Netze die man nutzen kann.

Wenn man genügend Aufgaben im Linkbuilding Bereich hat, sind die Free Blogs sehr gut mit Artikeln versorgt und füllen sich automatisch mit den Inhalten die man für den Backlink-Aufbau erstellt.

Hier muss dann eben guter Inhalt in die Free Blogs gestellt werden, mit einer Mindestlänge von 350 Wörtern pro Artikel, wobei die Artikel dann noch mit Bildern, Überschriften in den grössen von h2 bis h4, auch Zwischenüberschriften, und guter Einteilung…eben als ob es ein richtiger Blog wäre.

 

Man kann dann auch von Zeit zu Zeit Inhalte oder Gratis Downloads anbieten und so bekommen dann die Free Blogs automatisch auch Backlinks und stärken so die Backlinks die zu den Seiten aus den Verlinkungen führen.

Wenn man dann noch die Free Blogs mit Bookmarks stärkt, bekommt man einen schönen Effekt und auch ein wenig mehr Besucher auf die Seiten und bringt Leben in dieses Free Blog Netzwerk hinein…

Qualität der Free Blogs anheben

Aus diesem Grund sollte man die Free Blogs als gleichwertigen Blog behandeln und auch dementsprechend Pflegen, den Google bestraft auch niemanden der eben nur auf einem Free Blog schreibt, jedoch aber gute Inhalte veröffentlicht!

Um den Wert der Free Blogs auch in diesen harten Zeiten, wo Google von Monat zu Monat immer strenger wird, zu gewährleisten, muss die Qualität angehoben werden und dann gibt es auch nichts an Free Blogs auszusetzen.

Wichtig ist auch das nicht nur Inhalte erstellt werden aus den ein Backlink nach aussen zeigt, sonder ruhig auch ein oder zwei Artikel zwischendurch schreiben, um die Inhalte aufzulockern…

FAZIT: Wenn man die Qualität in den Free Blogs anhebt und gleich einem normalen Blog behandelt, dann bekommen auch diese automatisch Backlinks und stärken sich sozusagen selber, was auch den Backlinks im Free Blog zugute kommt…

Rate this post

25 Kommentare

  1. Michael - 13/02/2013 Antworten

    Vielen Dank für die ausführlichen Informationen!

  2. Linkbuilder - 17/12/2012 Antworten

    Hi,
    deine Mühe für den Artikel hast du dir auf jeden Fall verdient. Wo ich allerdings nicht zustimmen kann ist die Tatsache, dass du 50 Freeblogs betreiben willst!? Wieso macht man das?
    Der Stefan hat es schon richtig gesagt, wenn du jedes Blos mit Texten + Bildern versorgen willst, dann kommt es auf die 40 Euro Hostingkosten im Jahr auch nicht an. (Zudem haben die Projekte nach einigen Jahren einen wesentlich höheren Wert!)

    Fazit: Für kleine Wheels, 5 – 10 Freeblogs reichen da locker aus, lohnt es sich. Alles was darüber hinaus geht ist es in meinem Augen nciht Wert!

    • Melinda - 18/12/2012 Antworten

      Ja wenn man schon länger Linkaufbau macht, dann kommt man schon auf sehr viele Blogs…ich habe Seiten, wo ich garnicht mehr weiß das ich diese habe…:-)

      Aber ich kann immer auf ein Sortiment für jedes Thema zurückgreifen, brauche nur in meiner Liste nachsehen…

      Für kleine Wheels reichen 10 locker aus!

      Wenn Du aber bedenkst das Du 5 Themen hast und dazu je 10 Freeblogs, dann hast Du auch schon die 50 zusammen und wie Du sagst, 5-10 sind notwendig!!!

  3. Michael Ascher - 16/11/2012 Antworten

    Toller Artikel, der es trifft: Content ist King und die Inhalte müssen gut und gut verteilt sein. Ich denke das Linkbuilding mit Freeblogs ist da nur eine Möglichkeit den Content zu verteilen.

  4. Frank - 26/10/2012 Antworten

    Hi Melinda

    wenn man sich das alles so anschaut dann wird man ja als webmaster recht kirre im Kopf. Es kommt immer mehr Arbeit auf einen zu um gute Ergebnisse in den Serches zu erzielen. Nun es hat natürlich den Vorteil das guter Content und Mehrwert belohnt wird und gleichzeitig die SEO Linkbuilding Szene einen Boom und Hype zu verzeichnen hat, allerdings auch nur diese wo gute Arbeiten verrichten.

    In diesem Sinne

  5. Stefan - 22/06/2012 Antworten

    50 free-blogs mit inhalten füllen? Wer kann das bewerkstelligen, sourced ihr das Ganze dann aus? Wieso erstellt man nicht, anstatt inflationären Freeblogprojekten, die mana uch noch mit Inhalt füllen muss, ganz normale Hauptprojekte. Auch hier kann man dann untereinander und themenrelevant verlinken, in meinen Augen!? Aber 50 free blogs anzulegen ist für eine Person nicht unbedingt leicht.

  6. Marco - 11/05/2012 Antworten

    Kann ich nur bestätigen, der Fastblogfinder liefert mir zuviele unpassende Ergebnisse, ansonsten hätt ich mir die Vollversion gekauft, aber mich überzeugen die Blogs nicht.

  7. Marco - 19/03/2012 Antworten

    Der Fastblogfinder ist ne feine Sache, nur in den Ergebnissen etwas unscharf, was aber auch an meiner Nische liegen kann.

  8. Frank - 12/03/2012 Antworten

    Vielen Dank für die Info, allerdings gibt es aber auch ganz gute freeblogs wo der inhalt passt, nun ich denke man differenziert da wirklich zu gutem und zu schlechtem inhalt.

    Aber ich gebe natürlich auch recht das die professionellsten Blogs immer von professionellen betrieben werden 8und so mit auf subdomains diverser firmen, oder agenturen liegen

  9. Florian - 12/03/2012 Antworten

    Hallo Melinda,
    gute Blogs muss man aber auch erstmal finden zum Backlinks setzen.
    Ich hab dafür ne tolle kostenlose Software gefunden die ich gerne selber einsetze und auch für Deutschland funktioniert: http://www.fastblogfinder.com/

  10. Martin O. Hamann - 09/03/2012 Antworten

    Aloha @Melinda

    kann ich bestätigen, Gugel indexiert Free Blogs nur noch mit Widerwillen. Man müsste diese Blogs über Linkwheels schone xtrem untereinander vernetzen, dass sie in den Index gelangen; aber dann ist grundsätzlich auch wieder zu fragen, ob sich der Aufwand überhaupt noch lohnt. Wir werdens wohl nie erfahren….Hehe

    Cheers

    • Melinda - 10/03/2012 Antworten

      @Martin: Es gibt schon auch Bereiche wo einige Free Blogs auf der ersten Seite bei Google stehen…ist aber wahrscheinlich, da sonst niemand in der Nische ist!

      Aber diese Free Blogs haben auch lange und gute Inhalte…

      Schönen Abend noch…

  11. Keyword-Name - 09/03/2012 Antworten

    50 Freeblogs wöchentlich mit Artikeln und Bildern zu befüllen kann schonmal 3-4k Euro im Monat kosten.

  12. Ben - 09/03/2012 Antworten

    Ich hab neulich mal die Blutspur eines SEO´s verfolgt der mit Freeblogs arbeitet. Da waren 5-6 Links pro Blog und 1 Text mit ca. 200 Wörtern und auch noch mies gespinnt drin (und null Aussagekraft). Das ist das was Google wohl meint. Wenn sie anfangen würden hochwertigen Content abzustrafen, wäre das für ne Suchmaschine etwas dämlich :-)

    Grüsse

    Ben

  13. chris - 08/03/2012 Antworten

    zur Reinigungsaktion denke ich das der Panda gezeigt hat wo der Hase bald langläuft :)

    • Melinda - 09/03/2012 Antworten

      @Chris: Durch Panda hat sich so einiges geändert und wird sich auch noch einiges bei den Seiten tun…das war erst der Beginn, denke ich!

  14. chris - 08/03/2012 Antworten

    Ich sehe es wie und bin gerade beim aufbau von einenm weiteren freeblog. Mit der Zeit habe ich schon bei einem anderen Projekt die Erfahrung gemacht das man sehr darauf achten sollte was man veröffentlicht. Gerade Bilddaten sind wie ich finde immer noch ein eindeutiges zeichen dafür ob es sich um einen echten Blog handelt oder eben nicht.

  15. Webstandard-Blog - 08/03/2012 Antworten

    Ich bin (wie einige andere Kommentatoren auch) der Meinung das es für Suchmaschinen wie Google relevanter ist, dass (auf welcher Plattform auch immer) wirklich guter Content angeboten wird. Wenn dies der Fall ist, können Backlinkprofile aus oder von Free Blogs ebenso wirksam sein.

    • Melinda - 08/03/2012 Antworten

      @Heiko: Genau das meine ich auch…nur wenn man die Free Blogs mit Müll zukippt, darf man sich auch nicht wundern das diese nichts an Wert liefern!

  16. Guenter - 07/03/2012 Antworten

    Hallo Melinda,
    ich bin der Meinung, dass Backlinks aus Free-Blogs einfach zum Linkbild dazu gehören. Google belohnt gute Inhalte, ob diese auf Free-Blogs veröffentlicht werden oder nicht. Dass minderwertiger Content seit Panda mehr und mehr abgestraft wird ist doch positiv. Zwar dauert es so etwas länger Inhalte zu stellen, dafür schafft man sich eine gute Basis – da bin ich ganz deiner Ansicht.

    Viele Grüße

    Günter

    • Melinda - 07/03/2012 Antworten

      @Guenter: Ich denke auch das die Qualität gehoben werden muss und dort der Schlüssel zum Erfolg mit Free Blog Links liegt…

      Wenn ich auf einem normalen, selbstgehosteten Blog schlechte Inhalte liefere, werde ich auch mit diesem nicht punkten können und schlechte Rankings bekommen!

  17. Lars - 07/03/2012 Antworten

    Schhöner Artikel, ich warte als darauf das Big G den Hammer schwingt und einige Blogs ins Nirvana befördert. Es wird nicht nur die kostenlosen Spam Blogs treffen. Da bin ich mir sicher!
    gruss lars

    • Melinda - 07/03/2012 Antworten

      @Lars: Ich denke in den kommenden Monaten wird eine grosse Bereinigung geschehen…wie Du richtig gesagt hast!

Ihre Meinung

WordPress.org

© 2010 SEO-Backlink-Tools-Backlinkaufbau - Business Theme by ThemeShift IMPRESSUM