Google persönliche Suche

Autor: - 4 Kommentare .

Google persönliche Suche – der Schock

Google personalisierte SucheGoogle führt nun verstärkt die persönliche Suche ein und möchte den Einfluss von Google+ in der Suche verstärken!

Die vergangene Woche sorgte das für viel Aufregung und Entsetzen in der SEO-Szene und viele glaubten zu träumen.

Doch ich verstehe die ganze Aufregung nicht, den die SEOs mussten das doch schon lange wissen was Google mit seinem Social Media Netzwerk vor hat.

Es ist ja schliesslich auch nicht neu das die Google Suche schon länger andere Ergebnisse liefert wenn man in seinem Google Account eingeloggt ist als wenn dies nicht der Fall ist.

Das Google+ nicht für die Socialen Zwecke von Google gemacht worden ist, sondern Google mehr damit vor hatte, sollte doch jedem Anfänger-SEO klar gewesen sein…

Google schockt mit personalisierter Suche

Da ist wirklich viel Geschrei und Aufregung durch die SEO-Welt gegangen, als viele SEOs auf den Blogs und Seiten über den neuen (schon vorhandenen) Einfluss von Google+ in der Google Suche berichtet haben!

Für mich ist es jedoch ein grösserer Schock das dies unter den SEOs soviel Wind und Aufregung verbreitet hat und da Frage ich mich wirklich, haben diese Personen wirklich die Zeit verschlafen und die Suchergebnisse nicht beobachtet?!

Da wäre es doch wieder einmal Zeit sich mehr um die Suchmaschine zu kümmern und weniger mit den SEO-Tools zu spielen, den die Google Suche hat sich schon seit Monaten verändert…

 

Die personalisierte Suche ist nicht Neu

Wenn man sich mit der Google Suchmaschine ein wenig mehr beschäftigt, weiss man das die personalisierte Suche schon länger Aktiv ist und auch die Suchergebnisse anders aussehen wenn man in seinem Google Account angemeldet ist, als wenn man eine Suchanfrage in nicht angemeldetem Zustand macht!

Das einzige was sich jetzt noch ändert ist das Google den nächsten Schritt in die persönliche Suche macht, was aber einem SEO nicht neu sein sollte, sondern schon lange bekannt sein müsste das Google irgendwann diesen Schritt macht.

Dieser Schritt von Google war mit der Einführung von Google+ und dem +1 Button abzusehen und leicht auszurechnen, den für Google ist der Social Media Gedanke doch so etwas von egal…Hauptsache das man von überall genügend Daten bekommt!

 

Die neue persönliche Google Suche

Genau diese gesammelten Daten nutzt jetzt Google für den Schritt in die Zukunft und für die persönliche Suche das sich aus der personalisierten Suche der vergangenen Monate herauskristallisiert hat!

Wenn man aber das ganze aus der Sicht des Datenschutz ansieht, ist es sicher höchst bedenklich was hier Google macht und dieser Schritt wird auch sicher noch zum Nachteil von ein paar Webseitenbetreibern sein, die eine Google Suchleiste auf der eigenen Seite eingebunden haben.

Ich sehe schon die Datenschützer in Deutschland die Messer wetzen und wieder mit Abmahnungen gegen die kleinen Webmaster zu drohen, wenn diese die Datenschutzgefährdende Google Suchleiste nicht von der eigenen Seite nehmen.

Danach kommt der nächste Schritt und die Google Suche wird in Deutschland und dann in Europa verboten und wieder ist Google am Zug und entfernt die persönliche Suche aus den europäischen Google Suchmaschinen…

FAZIT: Wozu die ganze Panik wegen der persönlichen Suche von Google…dieser Schritt war mit der Einführung vom +1 Button und Google+ doch schon damals abzusehen und sollte die SEO-Welt doch jetzt wirklich nicht schockieren…

 

Rate this post

4 Kommentare

  1. Ringo - 24/04/2012 Antworten

    Diejenigen, die sich mit den modernen Seo-Techniken auskennen, waren nicht sonderlich überrascht. Da fand man eher welche, die darauf vorbereitet waren, aber trotzdem von Beginn an nicht glaubten, dass Google+ so viel Wirkung besitzen wird wie angekündigt. Jedoch zählt die größere Masse der “SEOs” eben zu den Hobby-Seos. Ich denke, die beschriebenen Blogs wurden eher von solchen Leuten betrieben. ;-)

    • Melinda - 24/04/2012 Antworten

      Hallo Ringo!

      Was viel mehr Probleme bereitet ist das in Analytics die “not provided” Suchergebnisse überhand nehmen und man nur umständlich an brauchbare Infos zu den Keywords bekommt!
      Habe aber im Artikel “Google Suche – Not Provided” Tipps dazu gegeben, wie man auch die verschlüsselten Suchanfragen etwas enttarnen kann…

  2. Gary - 23/01/2012 Antworten

    Google hat schon vieles gestartet und dann später wieder eingemottet, weil es nicht ankam. Ob die User die personalisierte Suche wirklich annehmen, steht für mich nicht fest, ist auch eine Frage, inwieweit sich die Suchergebnisse in den Vordergrund drängen. Allerdings frage ich mich, warum der Konzern nicht genug Geld verdient hat. Er sollte sich lieber auf eine Verbesserung der semantischen Erkennung stürzen.

    • Melinda - 23/01/2012 Antworten

      Google hätte einiges an sich zu verbessern, was es aber von Webseiten einfordert…

      Irgendwie unverständlich das Google entwas fordert was es selber nicht bieten kann (siehe nur die Ladezeiten Google+, +1 Button)!

Ihre Meinung

WordPress.org

© 2010 SEO-Backlink-Tools-Backlinkaufbau - Business Theme by ThemeShift IMPRESSUM