Bing-Webmastertools Serie 1

Autor: - 3 Kommentare .

Die Bing-Webmastertools Serie – Teil 1 – Anmeldung

Bing-Webmastertools-Serie - AnmeldungMit diesem Beitrag möchte ich eine Artikel-Serie über die Bing-Webmastertools starten und dieses Tool genauer unter die Lupe nehmen!

Die Bing-Webmastertools ist genau das Gegenstück zu den Google Webmastertools, nur mit etwas weniger Funktionen.

Ich denke aber das Bing in letzter Zeit stark zu Google aufholt und aus diesem Grund in Zukunft auch immer wichtiger wird.

Aus diesem Grund möchte ich mich auch selber mit den Bing-Webmastertools beschäftigen und das ist sicher eine Artikel-Serie wert.

Im heutigen ersten Teil soll es um die Anmeldung allgemein und um die Anmeldung von Seiten in den Bing-Webmastertools gehen und wie man diese erfolgreich durchfürhrt…

Anmeldung bei Bing Webmastertools

Die erste Anmeldung bei den Bing-Webmastertools erfolgt ganz einfach, sofern man eine “Live-ID” hat oder einen “Hotmail-Account”. Wenn nicht muss man eine komplette Anmeldung von Null beginnend durchführen, was aber auch nicht schlimm ist.

Die Anmeldung erfolgt auf: http://www.bing.com/toolbox/webmaster

 

Nach den eigentlichen Anmelden bei Bing kommt man gleich in die Bing-Webmastertools Hauptansicht, wo man folgendes findet:

  • Allgemeine Nachrichten zu Bing-Webmastertools
  • Nachrichten zur eigenen Seite
  • Blogs, Foren, Support
  • Entwickler Seite

Hier ein Überblick wie die Startseite aussieht:

Bing-Webmastertools-Ansicht StartseiteHier hat man nun eine Schnellübersicht über die eigenen Seiten, die in Bing-Webmastertools eingetragen sind und natürlich werden hier Klicks, Aufrufe, Indizierte Seiten und Gecrawlte Seite in Prozent angegeben.

Hier ist dann auch die Möglichkeit neue oder weitere Seiten einzufügen und diese muss man dann entweder mit

  • einer hochgeladenen XML-Datei oder
  • einem HTML-Tag bestätigen

Die ganze Prozedur dauert nur ein paar Minuten und ist auch ganz einfach zu erlädigen. Ich habe mich für die Bestätigung per XML-Datei entschieden und habe diese bei Bing heruntergeladen und dann in meinen “http”-Verzeichnis der entsprechenden Seiten hochgeladen – Fertig!

 

Seiten-Anmeldung in Bing-Webmastertools

Die Anmeldung der eigenen Seite erfolgt ganz schnell und auf die vorher genannten zwei Möglichkeiten!

Die Bestätigung per XML-Datei

Für mich kam die Bestätigung per XML-Datei einfacher vor, da ich nur die Datei herunterladen musste und dann mit FilleZilla auf meinen Host geladen habe. Diese kann man dann ganz einfach in das HTTP-Verzeichnis einfügen und in den Bing-Webmastertools zur Kontrolle aufrufen.

Ist die Adresse im Browser aufgerufen, kann man dann einfach auf den Knopf “Bestätigen” drücken und fertig!

Die Bestätigung per HTML-Tag

Bei dieser Variation muss man nur einen Tag im Bereich der eigenen Seite einfügen und danach in Bing-Webmastertools auf Bestätigen drücken und alles ist erlädigt!

Diese Art der Bestätigung ha bei einer Seite aber nicht funktioniert und so muss es jeder selber für sich prüfen was funktioniert und was nicht…aus dem Grund habe ich mich auch für die erste Variante entschieden.

Nach der Bestätigung der Seite kommt man gleich in die Statistiken, wo aber noch keine Werte ausgeliefert sind, da die Seite noch nicht durch den Bing-Crawler durchsucht ist.

Dies kann laut Bing-Webmastertools bis zu drei Tage dauern und so heisst es erst einmal abwarten und zu einem späteren Zeitpunkt zurück kommen, um zu sehen ob schon Werte vorhanden sind.

Genau an diesem Punkt bin ich jetzt angelangt und aus dem Grund geht es hier dann im nächsten Teil der Bing-Webmastertools Serie weiter!

FAZIT: Die Anmeldung im allgemeinen und die Anmeldung von Seiten ist auch in den Bing-Webmastertools ziemlich einfach und es kann sicher nicht schaden, wenn man mehrere Vergleichswerte über die eigenen Seiten zu Verfügung hat! Aus diesem Grund sollte man auch die Bing-Webmastertools nutzen, da Bing sicher weiter wachsen wird und man so eine gute neue Quelle mit Statistiken zur eigenen Seite erhält…

 

Rate this post

1 Kommentar

  1. Barbara - 13/02/2012 Antworten

    Einfach die xml-Datei auf den Server laden und fertig?

    Ich hoffe das klappt…werde es mal probieren.

2 Trackbacks

Ihre Meinung

WordPress.org

© 2010 SEO-Backlink-Tools-Backlinkaufbau - Business Theme by ThemeShift IMPRESSUM